Oh du fröhliche

Fast bis auf den letzten Platz besetzt war der wunderschön dekorierte Lehrsaal in unserem Gerätehaus, als Vorstand Josua Flierl die Anwesenden, darunter zahlreicher Feuerwehrnachwuchs, am frühen Abend des 7. Dezember zur diesjährigen Weihnachtsfeier begrüßen konnte.
Sein besonderer Gruß galt den Gästen des THW, des BRK sowie der Ortsteilwehren, KBR Oliver Flake, KBI Ernst Messingschlager und KBM Jan Gruszka sowie dem Kommandanten Jürgen Mittermeier und Pfarrer Enno Weidt von der Gemeinde St. Johannis.

 

 

Flierl fasste sich in seiner Begrüßung kurz, den die vielen kleinen Gäste erwarteten sehnsüchtig die Ankunft des Nikolauses.

Punkt 18:00 Uhr war es dann soweit, Peter Pinzel verkleidet als Nikolaus, betrat den Lehrsaal und begrüßte die Kinder. Nachdem er eine “besondere Weihnachtsgeschichte” verlesen hatte, wurden kleine Geschenke an die Kinder verteilt, die diese mit leuchtenden Augen entgegen nahmen.

 

 

Da auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen sollte, ging es nun an das opulente warme Büfett, das diesmal ein Partyservice aus der Fränkischen zubereitet hatte und den Gästen servierte. Kalbfleisch und Lende im Speckmantel mit verschiedenen Beilagen standen auf der Speisekarte und ich denke, dass das Essen jedem gemundet hat – es war wirklich lecker.

 

Nachdem die Mägen der Gäste gefüllt waren, ging es nun zum eigentlichen Höhepunkt der Weihnachtsfeier, der großen Versteigerung, die wieder absolut gekonnt von zweitem Vorstand Peter Pinzel, unterstützt von Tobias Kornfeld und Julia Kreller, durchgeführt wurde. Unter anderem ganze Schinken, zahlreiche Rohwürste, mehrere Schnapsflaschen, Eintrittskarten für das Königsbad, Gutscheine für Bratwurstbrötchen, unzählige Wurstdosen, Friseurgutscheine und Weinkartons kamen unter den Hammer bzw. fanden zu manchmal doch hohen Preisen neue Besitzer.

Traditionell am Ende der Versteigerung ging es um den “Stamm des imaginären Weihnachtsbaums” und damit verbunden mit der Ersteigerung zahlreicher noch vorhandener Waren. Hier ging es heiß her und der Preis wurde rasch dreistellig.
Glücklicher Sieger des Bieterwettbewerbs wurde schließlich, wie schon in den Vorjahren, der Kommandant.

 

 

 

Es folgte ein gemütlicher Abend, den die Gäste bis spät in die Nacht genossen.

 

Abschließend an dieser Stelle nochmals aller besten Dank an die Hauptakteure Peter Pinzel, Tobias Kornfeld und Julia Kreller, die nicht nur die Aktionen des Abends gekonnt gestalteten, sondern auch für den super geschmückten Lehrsaal verantwortlich waren.
Dank selbstverständlich auch an das Schankteam und hier besonders an Michel Ackermann für den reibungslosen Getränkenachschub.