Besondere Ehrung für Manfred Bugla

Am Vormittag des 10. Juni fand im Rahmen des Kreisfeuerwehrtages die Verbandsversammlung des KFV in der Jahn-Kulturhalle statt, bei der unter anderem zahlreiche langjährige und verdiente Führungskräfte der Wehren geehrt wurden.

Eine besondere Auszeichnung wurde dem ehemaligen Kommandanten unserer Wehr, Manfred Bugla zu teil. Bugla, der 1970 aktives Mitglied der Forchheimer Feuerwehr wurde und über 24 Jahre das Amt des Stadtbrandinspektors inne hatte, erhielt mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber eine ranghohe und seltene Ehrung für seine besonderen Verdienste.

Kreisbrandrat Oliver Flake erklärte in seinen allgemeinen Ausführungen, das es im Jahre 2017 im Landkreis 122 freiwillige Feuerwehren, eine Löschgruppe und eine Werksfeuerwehr gab, in denen 4669 Aktive Dienst leisteten. Unter diesen Aktiven tun 564 Frauen ihren Dienst.

 

 

In 20 Kinderfeuerwehrgruppen würden insgesamt 299 Kinder spielerisch mit dem Thema Feuerwehr vertraut gemacht.

 

Die Landkreiswehren wurden im vergangenen Jahr insgesamt 1568 Mal zum Einsatz gerufen.
Insgesamt seien die Aktiven dabei 19311 Stunden im Einsatz gewesen, nur 1535 weniger als im Vorjahr.

 

Wir bedanken uns beim KFV für die Überlassung des Bildmaterials.