Erwachsenenleistungsmarsch – ein voller Erfolg

Es bleibt die Frage, mit was die Teilnehmer am 18. Leistungsmarsch für Erwachsene im Bezirk Oberfranken, der im Rahmen unseres Jubiläums bereits zum zweiten Mal in Forchheim abgehalten wurde, zu kämpfen hatten; mit der feucht-heißen Witterung oder mit den Fehlerpunkten?

Rund 500 Teilnehmer in 76 Staffeln, darunter neun Gastgruppen aus anderen Regierungsbezirken, gingen am  9. Juni in den frühen Morgenstunden nach einem gemeinsamen Einmarsch in die Herder-Sporthalle an den Start.
An insgesamt 12 Stationen galt es, feuerwehrtechnisches Können und Wissen zu beweisen. Über 100 Wertungsrichter schauten den Teilnehmern dabei genau “auf die Finger”. Auch theoretisches Können war gefragt. So mussten beispielsweise Verkehrsabsicherungen erstellt oder auch Farbkennzeichnungen und Symbole an Gasflaschen erkannt werden. Auch das Auftreten an den einzelnen Stationen wurde bewertet. +

 

Der ca. 7,5 Kilometer lange Rundkurs führte die Teilnehmer unter anderem durch die historische Forchheimer Innenstadt, zur Kaiserpfalz bzw. zum Pfalzgraben aber auch fast hinauf zum Kellerwald.

 

Am Nachmittag fand dann in der Herder-Sporthalle die Siegerehrung statt, nachdem stellv. Landrätin Rosi Kraus und Bürgermeister Franz Streit Grußworte an die Teilnehmer gesprochen und den Beteiligten großen Respekt und Wertschätzung für die Leistungen im Ehrenamt gezollt hatten.

 

Die Siegerpokale überreichten Führungskräfte der Feuerwehr Forchheim, des Landkreises Forchheim sowie des BFV Oberfranken.

 

Den 1. Platz belegte die Gruppe der FFW Hannberg (Landkreis Bayreuth) mit nur 15 Fehlerpunkten, den 2. Platz belegte die Gruppe der FFW Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) mit 20 Fehlerpunkten und den 3. Platz errang die Gruppe der FFW Weismain (Landkreis Lichtenfels) mit 23 Fehlerpunkten.

 

Einen aus Sicht der Forchheimer Feuerwehr hervorragenden 17. Platz belegte die Gruppe unserer Wehr mit Michel Ackermann, Heinz Bedürftig, Meike Szemeitat und Christian Höhn.

 

Aus Veröffentlichungen des BFV ist zu entnehmen, dass die Feuerwehr Forchheim als hervorragender Gastgeber gelobt wurde. Besonders dankte der BFV stellvertretend für Alle unserem Stadtbrandinspektor, dem Vorsitzenden des Feuerwehrvereins Josua Flierl sowie unserem KBR Oliver Flake.